Geist, Seele und Körper (1)

„Wie schön ist es, wenn der Körper wie der Geist und die Seele wie der Geist ist. Wenn alles drei wie eins ist.“



Meister Dean Li

In der ursprünglichen chinesischen Medizin gehören Körper, Geist und Seele zusammen und müssen immer miteinander verbunden sein. Gleichzeitig sind sie eigenständig voneinander und lassen sich klar unterscheiden. Ziel ist, dass alle drei miteinander verbunden und in Harmonie sind. Dann sind sie zugleich in einem perfekten Zustand – wir sind gesund.

„Egal, welche Probleme wir haben: Sie bedeuten, dass Körper, Geist und Seele nicht in Harmonie sind“, erklärt Meister Li. Die Übungen der Dean Methode sind ein Weg, die drei Bereiche in uns selbst nach und nach kennenzulernen, unterscheiden zu lernen und wieder in Einklang zu bringen. Dabei hilft es uns, wenn wir gleichzeitig verstehen, was Körper, Seele und Geist in der Philosophie der ursprünglichen chinesischen Medizin bedeuten. Die erste kleine Artikelreihe des Blogs soll den Versuch starten, es ansatzweise herauszufinden.

0 Kommentare zu “Geist, Seele und Körper (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.